Zu den Inhalten springen

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Frankfurt am Main

Kooperationspartner im Überblick
Das Gesundheitsnetz Frankfurt (GNEF) e.G.

ist ein Zusammenschluss niedergelassener Haus- und Fachärzte des Frankfurter Westens und der angrenzenden Stadtteile, welcher sich für die Verbesserung der Patientenversorgung und Sicherung der einzelnen Praxen durch Kooperation und Kommunikation über Fach- und Sektorengrenzen hinaus einsetzt und auf die politischen Entwicklungen regional und überregional durch Verbindung mit anderen Ärztenetzen Einfluss sucht, um zukunftsfähig zu sein und zu bleiben.

Workshops für die MFAs, regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für die Mitglieder vor Ort, ein jährlicher Gesundheitstag für die Öffentlichkeit und inzwischen auch eigene Behandlungspfad- und Leitlinienarbeit sind Teil unserer Arbeit. Schwerpunkte und Kooperationen bestehen mit verschiedenen Trägern, insbesondere im Bereich der Palliativversorgung (SAPV-Team Frankfurt) und pflegerischen Versorgung (Caritas, Projekt Präventiver Hausbesuch). Das GNEF bringt auch auf der Ebene der ärztlichen und nicht-ärztlichen Versorger die Partner des Gesundheitssystems zusammen.

Mehr Infos unter www.gnef.de.

Das Klinikum Frankfurt Höchst

ist ein Klinikum der höchsten Versorgungsstufe und Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität mit 19 Kliniken (rund 1.000 Betten inkl. tagesklinischer Plätze), drei Zentralinstituten, dem SPZ und einem MVZ. Krankenpflegeschulen und Schulen für nichtärztliche medizinische Fachberufe sind ein Teil unserer Ausbildungskapazität. Über 2.000 Beschäftigte versorgen jährlich über 33.000 stationäre und 70.000 ambulante Patienten aus einem weiten Einzugsgebiet. Das Klinikum wird bis 2015 einen Ersatzneubau erhalten. Alleingesellschafterin ist die Stadt Frankfurt am Main.

Mehr Informationen unter www.KlinikumFrankfurt.de.

Das Klinikum hat mit dem GNEF und weiteren Partnern das Gesundheitsnetzwerk Rhein-Main e.V. gegründet, um auch berufsgruppenübergreifend für die Patienten eine optimale Versorgung durch enge Kooperation in der Region anbieten und sicherstellen zu können.

Ein Baustein des Gesundheitsnetzwerks ist unser Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin, in Kooperation mit der

Koordinierungsstelle Weiterbildung Allgemeinmedizin

gegründet von der KV Hessen, der LÄK Hessen, der Hessischen Krankhausgesellschaft und last but not least den universitären allgemeinmedizinischen Fakultäten Marburg und Frankfurt am Main, welche ein maßgeschneidertes begleitendes Fortbildungsmodul für Sie als werdende/r Hausarzt/ärztin bereitstellt. Für Frankfurt ist das Kompetenzzentrum Weiterbildung Frankfurt am Institut für Allgemeinmedizin der Universität FFM zuständig.

Mehr Informationen unter

Teilnehmende Kliniken und Institute des Klinikums Frankfurt Höchst

Teilnehmende Arztpraxen